684 Tage „Ferien am Ort“ in den Sommerferien

Sechs Wochen Urlaub am Strand, weit weg von zu Hause? Daran ist für viele Familien nicht zu denken. Angebote für Kinder und Jugendliche vor Ort sind deshalb eine wichtige und nicht weniger spannende Alternative. Sportvereine aus ganz Rheinland-Pfalz organisierten in diesen Ferien über 150 solcher Ferienangebote als Teil des Projekts „Ferien am Ort“ der Sportjugend des LSB Rheinland-Pfalz. Mit immer neuen Ideen versuchen die Vereine in den Sommerferien die Kinder und Jugendlichen für die Ferienspaß-Aktion zu begeistern. Ein vielfältiges, sportliches und kulturelles Programm ließ die Ferienzeit für mehr als 10.000 Kinder zu einer Erlebniszeit ohne Fernweh werden.

Musik bewegt

„Musik bewegt“ lautete das Motto der Aktion in diesem Jahr. Die Umsetzung übertraf dabei wie schon in den letzten Jahren alle Vorstellungen. Die Betreuer der Freizeiten ließen bei der Planung ihrer Kreativität und den Kindern freien Lauf. Selbst gebaute Musikinstrumente, einstudierte Choreografien oder ein eigenes kleines Orchester wurden geschaffen. Im Zeltlager des TV Odernheim gab es sogar ein Talentwettbewerb. Andere Vereine holten sich Unterstützung vom lokalen Musikverein.

Neben der Musik nimmt das Thema Ernährung eine wichtige Rolle ein. Immer mehr Kinder leiden unter Übergewicht und Bewegungsmangel. Deshalb wird bei Ferien am Ort spielerisch Wissen vermittelt, das für eine gesunde Ernährung wichtig ist. Viele Betreuer sind für das Thema bereits aus dem letzten Jahr sensibilisiert. Zusätzlich hat die Sportjugend in Kooperation mit dem Partner EDKEA Südwest im Vorfeld Schulungen organisiert. Vom einfachen „10-Minuten Buffet“ bis zum schnellen und gesunden „Essen für 50 Mann“ wurden hier praktische Tipps vermittelt.

Jury besucht Vereine

Wie das Motto von den Vereinen umgesetzt wurde, wie nachhaltig eine Aktion ist, sowie die Programmvielfalt bewerteten Mitglieder einer 19-köpfigen Jury. Sie besuchten in den sechs Wochen Vereine im ganzen Bundesland und füllten den sechsseitigen Bewertungsbogen aus. Punkte gibt es unter anderem für Mitbestimmungsmöglichkeit der Kinder, Vielfalt der Angebote, Verwendung regionaler Lebensmittel und auch ganz einfache Dinge wie Mülltrennung. Der Anreiz für die Vereine gut abzuschneiden ist groß. Prämien im Wert von 15.000 Euro gehen an die besten Vereine.

Info- und Erlebnismesse

Welche Vereine in diesem Jahr zu den Gewinnern gehören, zeigt sich am 28. Oktober bei der Info- und Erlebnismesse, der großen Abschlussveranstaltung für alle Vereine. Dort präsentieren vormittags die Vereine ihre Aktionen auf Messeständen mit Plakaten, Fotos und Mitmachangeboten oder sie treten gleich im Rahmen des Programms auf der Bühne auf. So können sich andere Vereine für das nächste Jahr inspirieren lassen.

Der Höhepunkt am Nachmittag ist die Bekanntgabe der Sieger und die Scheck-Übergabe an die prämierten Vereine durch LSB-Präsidentin Karin Augustin. Zusätzlich zum Scheck winken den teilnehmenden Vereinen Einkaufsgutscheine im Wert von insgesamt 9.000 Euro, die vom Partner EDEKA Südwest zur Verfügung gestellt werden.

 

 

EINLADUNG

Ideen sammeln und inspirieren lassen – dazu sind alle eingeladen, die sich für die kreative Arbeit mit Kindern begeistern. Auf der Info- und Erlebnismesse könnt ihr das Beste aus 150 Aktionen entdecken.

  • Erfahrungsaustausch und Ideensammeln
  • tolle Mitmachangebote
  • Prämierung der besten „Ferien am Ort“-Aktionen 2017
  • Spielefest für die Kinder mit Hüpfburg und Spielmobil

Termin: 28.10.2017 ab 10 Uhr

Ort: Dreikirchen/Westerwald

Eintritt frei

Weitere Infos zu Ferien am Ort